Gemeinde Gschwend

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Kontrast:

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

DLRG Gschwend - kommende Aktionen und Termine - Kinderschwimmkurs

Herzlich willkommen bei der Ortsgruppe Gschwend der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Hier erfahren Sie alles über Trainingszeiten, Kursangebote wie Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung, Jugendarbeit und vieles mehr.

Trainingszeiten 

 

Montagstraining 18:00-18:45 Uhr: Kinderschwimmkurs

18:00-18:45 Uhr: Frühschwimmertraining

18:45-19:45 Uhr: Training für Inhaber der Schwimmabzeichen Bronze-Gold

19:45-.20:45 Uhr: Rettungsschwimmtraining der Stufen Bronze, Silber, Gold.

Sonntagstraining 17:00-18.30 Uhr: Schwimm- und Leistungstraining

Schwimmtraining
Schwimmtraining

Termine Altpapiersammlungen in 2019

Beginn ist jeweils samstags ab 8:00 Uhr. 2. März; 1. Juni; 14. September; 30. November



 

 

Weitere Termine:


Rettungswochen von 14.Januar bis 4. Februar, jeweils montags während des Trainings

Jugendhauptversammlung am Samstag, 9.Februar

Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe am Samstag, 23.Februar

Faschingsbaden der DLRG Jugend am Montag, 4. März


 

 

Anfängerschwimmkurs für Kinder ab 5 Jahren

Die DLRG Ortsgruppe Gschwend bietet auch in diesem Frühjahr  wieder einen
Anfängerschwimmkurs für Kinder im Wasserreich Gschwend an.


Kursbeginn: 18.Februar 2019. Der Kurs erstreckt sich über 18 Abende.Anmeldungen können nur am Mittwoch, 30. Januar 2019 ab 15 Uhr unter der Telefonnummer 07972/5088 erfolgen.
Die Reihenfolge der Anmeldungen ist für die Teilnahme entscheidend. Es werden aus organisatorischen Gründen keine Wartelisten geführt.











Eine lebensrettende Initiative des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten e. V. und weiterer Institutionen unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit wurde am vergangenen Sonntag vom Notfallteam anlässlich der Leistungsschau des HGV Zukunft Gschwend vorgestellt. Bei einem plötzlichen Herzstillstand wird der Betroffene sofort bewusstlos. Wenn jetzt nicht innerhalb von 5 Minuten gehandelt wird, ist ein Überleben des Patienten unwahrscheinlich. Die Gschwender Rettungsorganisationen Feuerwehr, DRK und DLRG haben sich zur Aufgabe gemacht, die notwendigen Maßnahmen: Prüfen! Rufen! Drücken! an 1000 Mitbürger bis Jahresende zu vermitteln. Vorgestellt wurde das ambitionierte Projekt von Jörg Assenheimer vom Notfallteam. Und am Infostand der DLRG ließen sich immerhin 67 Besucher zur spontanen Teilnahme motivieren. Die 5% Hürde wurde also bereits geschafft! Bis zu den angestrebten 1000 Laienhelfern ist noch ein weiter Weg, doch das Konzept steht. Es werden Vereine, Dorfgemeinschaften und Betriebe angesprochen, die Übungseinheiten können vor Ort oder in den Schulungsräumen der Rettungsorganisationen gebucht werden. Der persönliche Zeitaufwand ist gering, in rund 15 Minuten kann jeder die Basismaßnahmen erlernen. Das Ziel ist klar: Die Zeit vom Eintreten des Notfalls bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit sinnvollen Maßnahmen zu überbrücken, damit das eine oder andere Menschenleben gerettet werden kann. Rund 75% dieser Notfälle geschehen im privaten Umfeld, also im Kreise von Familien, Freunden oder Kollegen. Werden Sie aktiv und nehmen Sie an den Schulungen teil!

-------------------------------------------------------- DLRG beim Notfallteam Gschwend -------------------------------------------------------- Anlässlich der Vorstellung des neuen Einsatzfahrzeugs wurde am 13. Oktober bei der Mehrzweckhalle Gschwend eine Rettungsübung in Kooperation von Feuerwehr und Notfallteam gezeigt. Mit im Einsatz: Michael Wendel, 1. Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe Gschwend. Seit Anfang 2015 unterstützt auch Winfried Hofmann das Team.

Michael Wendel , hier im Bild, sowie Winfried Hofmann verstärken das Notfallteam Gschwend
Michael Wendel , hier im Bild, sowie Winfried Hofmann verstärken das Notfallteam Gschwend
-------------------------------------
Frühschwimmertraining bei der DLRG
-------------------------------------
Seit 1977 bietet die DLRG Anfängerschwimmkurse an. Aus organisatorischen Gründen können seit der Neueröffnung des Bades nur noch Kinderschwimmkurse durchgeführt werden. Ziel aller Schwimmkurse ist es, dass die Teilnehmer die Übungen für das Frühschwimmerabzeichen, für Kinder ist dies das "Seepferdchenabzeichen" erwerben. Dafür müssen sie eine Strecke von 25 Meter ohne Unterbrechung schwimmen, einen Sprung vom Beckenrand ins Wasser machen und einen Tauchring aus brusttiefem Wasser heraufholen.
Ringe hochholen in brusttiefem Wasser - ich hab´s geschafft!
Ringe hochholen in brusttiefem Wasser - ich hab´s geschafft!
Brustschwimmen verbessern durch Hilfsmittel - in diesem Fall mit einer Pool-Nudel
Brustschwimmen verbessern durch Hilfsmittel - in diesem Fall mit einer Pool-Nudel
Nach dem Erwerb des Frühschwimmerabzeichens bietet die DLRG weiterführende Übungsstunden an, um den Kindern den sicheren Umgang mit dem Element Wasser zu vermitteln und die Schwimmtechnik zu verbessern. Die Ausbilder um Carolin Munz üben mit den Kindern verschiedene Sprungtechniken, wie Kopf- und Startsprung, Fuß- und Paketsprung. Auch Tauchübungen in Verbindung mit Tief- und Streckentauchen stehen hierbei auf dem Programm. Zuletzt ist die ständige Verbesserung der Schwimmtechnik mit Schwerpunkt auf Brustschwimmen und Rückenschwimmen ohne Armtätigkeit zu nennen. Die Aufklärung über das Verhalten beim Baden in Frei- und Hallenbädern sowie Seen werden mit Erlernen der sogenannten "Baderegeln" vermittelt.
Diese Ausbildungsstunden finden in der Regel am Montagabend von 18-18:45 Uhr statt,
nach Rücksprache mit den Übungsleitern auch zu anderen Uhrzeiten.
------------------------
DLRG - Geschäftsstelle
------------------------
Die Kronenapotheke, mitten in Gschwend und nicht zu übersehen, ist die DLRG-Geschäftsstelle. Apotheker Klaus Goerner ist 2.Vorsitzender der DLRG und Geschäftsstellenleiter. Die Öffnungszeiten sind Mo - Sa. 8.00 bis 12.00 Uhr und Mo -Fr.14.00 bis 18.00 Uhr.
Mitgliedsbeiträge je Kalenderjahr: Jugendliche bis 18 Jahre: 25,00 € Erwachsene: 30,00 € Familien (Eltern mit Kinder bis 18 Jahren): 60,00 € Firmen + Körperschaften: 60,00 € ****************************************************************************** Die Mitgliedsbeiträge der DLRG können als Spende von der Einkommenssteuer abgesetzt werden. ****************************************************************************** Mitgliederstand 2014: 476 Personen, Firmen und Körperschaften. Die DLRG Gschwend ist die größte DLRG-Gruppe des Ostalbkreises! °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Die Vorstandschaft der DLRG Ortsgruppe Gschwend: 
Vorne sitzend v.l.n.r.: Marina Kunz, Anja Stümpfig, Leonie Dussling, Corinna Röther, Sandra Kleiner
Stehend v.l.n.r.: Klaus Goerner, Eckhard Hägele, Gerald Luther, Dennis Konietzny, Nadine Brenner, Achim Beißwenger, Adrian Stütz, Winfried Hofmann, Uwe Behnert, Manuel Munz, Michael Wendel.
Die Vorstandschaft der DLRG Ortsgruppe Gschwend:
Vorne sitzend v.l.n.r.: Marina Kunz, Anja Stümpfig, Leonie Dussling, Corinna Röther, Sandra Kleiner
Stehend v.l.n.r.: Klaus Goerner, Eckhard Hägele, Gerald Luther, Dennis Konietzny, Nadine Brenner, Achim Beißwenger, Adrian Stütz, Winfried Hofmann, Uwe Behnert, Manuel Munz, Michael Wendel.
Für den Inhalt der dieser Webseite ist Wolfgang Pfister verantwortlich, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der DLRG Gschwend.
Für den Inhalt der dieser Webseite ist Wolfgang Pfister verantwortlich, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der DLRG Gschwend.